Diese Website kann Cookies verwenden. Wenn Sie weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Verwendung zu.

Larissa Kramarek

portrait: larissa kramarek

1992 in hannover geboren, lebe und arbeite ich seit 2011 in wien. seit 2013 studiere ich an der akademie der bildenden künste wien szenografie bei anna viebrock. vor und während meiner studienzeit habe ich an verschiedenen theatern in deutschland, österreich und der schweiz gearbeitet. neben eigenen projekten, unter anderem am burgtheater wien, am hau in berlin, dem theater drachengasse und dem schauspielhaus wien, bin ich vereinsmitglied im verein „rundum – werkstatt zur entschleunigung des urbanen raums“, im leitungsteam des wiener kollektivs „tanz durch den tag“ und zusammen mit moritz marx ausstatterin der performancereihe „the smallest theatre in the world“.

Larissa Kramarek

meine beschäftigungen mit räumen sind experimentell; ich bin immer auf der suche, forschend. was mich an der szenografie interessiert, ist das zusammenspiel von mensch und raum, und wie sich diese beiden faktoren gegenseitig bedingen und beeinflussen.